Hinweis: Pflegegrade statt Pflegestufen

Seit 01.01.2017 ist das zweite Pflegestärkungsgesetz in Kraft getreten. In diesem Zuge wurde von Pflegestufen auf Pflegegrade umgestellt: Aus Pflegestufe 2 wurde Pflegegrad 3 bzw. Pflegegrad 4. Beachten Sie daher bitte unsere aktualisierten Beiträge "Pflegegeld bei Pflegegrad 3" und "Pflegegeld bei Pflegegrad 4". 

Pflegegeld der Stufe 2: Höhe des Geldes und mögliche Leistungen

Werden Betroffene von Familienangehörigen zuhause gepflegt und wurde die Pflegestufe 2 festgestellt, dann besteht Anspruch auf Pflegegeld der Stufe 2. Wir erklären Ihnen, wie hoch dieses ausfällt und welche Pflegemaßnahmen Sie unter anderem mit diesem Geld wahrnehmen können.

Pflegegeld Stufe 2: Damit können Sie rechnen

Pflegegeld erhalten Betroffene direkt von der Krankenkasse, und können dann (innerhalb eines gewissen Rahmens) selbst entscheiden, wofür das Geld eingesetzt werden soll. Hier eine Übersicht über die Höhe des Pflegegeldes:

StufeHöhe des Pflegegeldes
Pflegegeld Stufe 2458€
Pflegegeld Stufe 2 mit eingeschränkter Alltagskompetenz*545€

Zusatz: Die angegebenen Leistungssätze sind gültig ab 2015. Diese Angaben sind ohne Gewähr.
*Eine eingeschränkte Alltagskompetenz liegt vor, wenn Betroffene den Alltag nicht mehr selbst bewältigen können, etwa nach einer Erkrankung an Demenz.


Neben/statt dem Pflegegeld können Sie auch so genannte Pflegesachleistungen erhalten. Dabei übernehmen von der Krankenkasse bezahlte Fachkräfte die Pflege, sowohl ambulant als auch vollstationär in einem Seniorenheim.

Mögliche Angebote und Alternativen für die Pflege daheim

Auch wenn die medizinische Pflege wichtig ist: Der Grund für die Pflege zuhause ist die Nähe zu geliebten Angehörigen. Diese seelische Unterstützung ist mindestens ebenso wichtig. Ein gemeinsamer Urlaub mit der ganzen Familie ist da eine gute Möglichkeit, um die zwischenmenschliche Bindung zu stärken. Sollte im Alltag dann einmal der Pflegeaufwand steigen, kann eine von der Krankenkasse unterstütze Tagespflege dafür sorgen, dass Betroffene weiterhin zuhause wohnen können, während sie tagsüber in einem Seniorenheim die benötigte, professionelle Betreuung erhalten. Dank der Sozialstationen kann diese professionelle Pflege auch direkt zu Hause stattfinden. So gelingt ein erfüllter Ruhestand im vertrauten Umfeld.

Bei weiteren Fragen zum Pflegegeld der Stufe 2: Die AWO Pfalz hilft!

Wenn Sie sich über weitere Angebote der AWO Pfalz informieren möchten oder Fragen zu Pflegethemen haben, dann wenden Sie sich gerne an uns unter 0 63 21/39 23 – 0 oder per Email an info@awo-pfalz.de. Wir nehmen uns immer für Sie und Ihre Fragen Zeit!

<<Zurück zu Pflegegeld Stufe 1Weiter zu Pflegegeld für Stufe 3 >>

 

 

Finden Sie jetzt Ihr AWO Seniorenhaus!